Atemmethode

Diese Form von Atemarbeit ist eine sehr alte Technik und wurde in früheren Kulturen oft angewendet für Heilungszeremonien, Meditation oder für Übergangsriten.

Was geschieht in dieser Atmung?

Da wir voller und tiefer atmen, wird unserem Organismus mehr Sauerstoff zugeführt und mehr Energie wird aufgebaut, als der Körper braucht. Nach einer gewissen Zeit werden wir feststellen, wie sich Dinge, die für unser Leben wesentlich sind, über den Körper, die Gedanken oder die Gefühle zeigen. Da von aussen nichts vorgegeben oder übergestülpt wird, kann sich der eigene Prozess entfalten.

Möglich ist auch, dass sich ein vertieftes Bewusstseinsempfinden einstellt, ein ureigenes Gefühl mit allem verbunden zu sein, von Wärme, Weite, Licht und Liebe, ein Dasein ganz im Jetzt. – Der Atem bringt uns in die Gegenwart.

Es braucht keine bewusstseinsverändernde Substanzen, um das zu finden, wonach wir uns sehnen. Jedoch ist diese Atemarbeit kein Ersatz für medizinische oder psychiatrische Behandlung.

Comments are closed .